Wenger steht vor einem Comeback

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Etwas mehr als ein halbes Jahr nach dem Ende seines Langzeit-Engagements bei Arsenal steht Arsene Wenger vor einer Rückkehr ins Fußball-Geschäft.

Die "Times" berichtet, dass der 69-Jährige vier konkrete Angebote vorliegen hat und innerhalb eines Monats eines davon annehmen will.

Unter anderem soll der Franzose die Möglichkeit haben, Sportdirektor bei Paris St. Germain zu werden. Das Verhältnis zwischen PSG-Coach Thomas Tuchel und dem aktuellen Sportchef Antero Henrique ist zunehmen angespannt.

Zudem dürfte Katar um Wenger buhlen. Der WM-Gastgeber von 2022 sucht einen neuen Teamchef.

Außerdem möchten sich angeblich zwei europäische Top-Klubs die Dienste der Trainer-Legende sichern. Zuletzt wurde Wenger mit dem AC Milan in Verbindung gebracht.


Textquelle: © LAOLA1.at

Austrias Generali-Arena als Stadion des Jahres nominiert

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare