Neuer Name für Steaua Bukarest

Aufmacherbild
 

Steaua Bukarest hat seinen Klub-Namen geändert. Der traditionsreiche rumänische Verein heißt ab sofort Fotbal Club FCSB SA.

Die Änderung war notwendig geworden, weil der Besitzer des Klubs, George Becali, im Dezember 2016 einen Prozess um den Namen "Steaua" gegen die rumänische Armee verloren hatte.

Die Armee betreibt einen Sportklub unter dem Namen Steaua Bucuresti, innerhalb dessen demnächst auch eine Fußballmannschaft gegründet werden soll. Der ursprüngliche Sportklub Steaua samt Fußballteam war 1947 unter dem Namen ASA als Verein der damals königlichen rumänischen Armee gegründet worden.

Seit 1961 trat der Armeeklub unter dem Namen Steaua auf. 1998 trennte sich die Fußball-Sparte Steauas von der Armee und wurde ein eigenständiger Klub.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

WM 2026: FIFA empfiehlt 16 Startplätze für Europa

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare