Veränderte FCSB-Elf feiert Kantersieg

Aufmacherbild
 

Während Rapid im Vergleich zum EL-Playoff-Hinspiel die Bundesliga-Partie gegen Wacker Innsbruck (Spielbericht) mit "nur" fünf Neuen anging, setzt Gegner FCSB in der heimischen rumänischen Liga auf volle Rotation.

Gleich neun neue Gesichter im Vergleich zum Donnerstag bieten die Bukarester beim 4:1-Sieg bei Viitorul Constanta auf. Der Rapid-Gegner profitiert dabei von einer frühen roten Karte gegen Viitoruls Ghita (5.).

Die gegen die Wiener eingewechselten Florinel Coman (45.), Dennis Man (52.) und Raul Rusescu (90.) bzw. Joker Daniel Benzar (82.), der gegen Rapid noch durchspielte, treffen für die Hauptstädter. Ionut Daniel Vina verkürzt für Salzburgs EL-Playoff-Gegner vom Vorjahr in Minute 71 nur kurzfristig.

FCSB zieht damit am CFR Cluj vorbei und führt die Liga 1 an.

Textquelle: © LAOLA1.at

Goran Djuricin dankbar! Rapid-Fans lassen "Gogo" in Ruhe

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare