Gucher wechselt innerhalb der Serie B zu Vicenza

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Entscheidung ist gefallen!

ÖFB-Legionär Robert Gucher verlässt Frosinone und wechselt innerhalb der Serie B zu Liga-Konkurrent Vicenza Calcio. Das berichtet die italienische Sportzeitung "Corriere dello Sport" am Freitag.

Für Gucher sollen mehrere Angebote aus der Liga vorgelegen sein, Frosinone-Präsident Maurizio Stirpe wollte ihm einen Transfer zu Avellino schmackhaft machen, zu dem er gute Beziehungen pflegt.

Der 25-jährige Mittelfeldspieler entschied sich jedoch für Vicenza.

Demnach entschied sich der Mittelfeldspieler zum Wechsel, nachdem er in dieser Saison lediglich viermal zum Einsatz gekommen war. In den vergangenen zwei Monaten hatte er überhaupt nicht gespielt.

Gucher war erstmals als 18-Jähriger im Jahr 2008 von Frosinone unter Vertrag genommen worden. 2010 wurde er an Genoa, ein Jahr später an Kapfenberg verliehen. Seit 2012 war er für Frosinone im Einsatz, in der Saison 2015/2016 auch in der Serie A.

Zudem trug er zwischenzeitlich sogar die Kapitänsschleife.


Dybalas Traumtor gegen Atalanta:

Textquelle: © LAOLA1.at

Oesterreicher bei Schalke

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare