Serie-B-Klub US Palermo für 10 Euro verkauft

Serie-B-Klub US Palermo für 10 Euro verkauft Foto: © getty
 

US Palermo hat einen neuen Besitzer.

Der bisherige Besitzer Maurizio Zamparini verkauft den italienischen Zweitligisten an eine Gesellschaft aus London und zwar für einen Preis von lediglich zehn Euro! Hierbei soll es sich allerdings um eine symbolische Summe handeln.

Der Klub aus Sizilien ist nämlich hoch verschuldet. Der neue Besitzer soll die Schulden in Höhe von 22,8 Millionen Euro übernehmen, um den Klub aus der Patsche zu helfen. Zamparini habe mit diesem Verkauf bloß gute Absichten: "Ich verkaufe den Klub lediglich im Interesse Palermos."

Zamparini war seit 2002 im Amt und hat dabei vor allem dadurch auf sich aufmerksam gemacht, während seiner Tätigkeit als Eigentümer 30 Trainer entlassen zu haben.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..