news

Lazio hält Europa-League-Chance am Leben

Hauptstädter feiern souveränen Sieg auf Sardinien bei Cagliari:

Lazio hält Europa-League-Chance am Leben Foto: © getty

Lazio hat den Kampf um das internationale Geschäft noch nicht aufgegeben, hat sich in der 36. Runde der Serie A mit 2:1 auswärts bei Cagliari Calcio keine Blöße gegeben. Die Gäste aus der Hauptstadt sind das dominierende Team, lassen Ball und Gegner laufen.

Trotzdem dauert es bis zur 31. Minute, bis die Überlegenheit in den Führungstreffer umgemünzt wird. Luis Alberto trifft völlig freistehend zum 1:0. Nach dem Seitenwechsel sorgt Joaquin Correra nach einem schnellen Konter der Gäste für die vorzeitige Entscheidung (53.). Leonardo Pavoletti gelingt in der Nachspielzeit nur noch der Anschlusstreffer (90.+1).

 

Damit stellen die "Laziali" den Kontakt zu den Europa-League-Plätzen her, liegen mit 58 Punkten auf Rang sieben. Die beiden direkten Konkurrenten Roma und Milan liegen mit jeweils 59 Punkten davor und haben noch ein Spiel in der Hinterhand. Auch Torino könnte im Laufe der Runde mit einem Sieg an Lazio vorbeiziehen.

Cagliari rangiert mit 40 Zählern auf Platz zwölf.

Kommentare