Ronaldo schießt Juve auf Champions-League-Kurs

 

Während die Meisterfrage in der italienischen Serie A bereits geklärt ist, kämpfen gleich fünf Vereine um drei Champions-League-Plätze. Ein Klub davon ist Juventus Turin, das am 34. Spieltag den Sprung mit einem 2:1 bei Udinese Calcio auf Rang drei schafft.

Durch den Führungstreffer von Udinese-Abwehrmann Nahuel Molina (10.) steht die "Alte Dame" aber zunächst mit dem Rücken zur Wand. Über weite Strecken bleiben Cristiano Ronaldo und Kollegen blass, ehe der Portugiese den Spielstand spät per Hand-Elfmeter (82.) und Kopfball (89.) zugunsten Juves dreht.

In der Tabelle macht die Elf von Andrea Pirlo einen wichtigen Schritt nach vorne. Mit 69 Zählern liegt Juve nun punktgleich mit Atalanta (2.) und AC Milan (4.) auf Rang drei, zwei Punkte vor Napoli (5./67), fünf vor Lazio (6./64).

Wirft man einen Blick auf das Restprogramm Juves, wird die CL-Qualifikation kein Selbstläufer. So stehen den Turinern noch Duelle mit Milan, Sassuolo, Inter Mailand und Bologna bevor.

Serie A - Spielplan und Ergebnisse >>>

Serie A - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..