Mourinho-Rot bei Roma-Remis gegen Napoli

Mourinho-Rot bei Roma-Remis gegen Napoli Foto: © getty
 

Der SSC Napoli gibt erstmals in der Saison 2021/22 Punkte ab und spielt nach acht Siegen en suite am 9. Spieltag in der Serie A bei der AS Roma 0:0.

Die Roma schafft damit nach der 1:6-Pleite in der Europa Conference League bei Bodö/Glimt eine Wiedergutmachung. Tammy Abraham vergibt in der ersten Häflte die große Chance auf die Führung (26.), schießt aus bester Position aber am langen Eck vorbei.

Auch Napoli hat Möglichkeiten, bei der besten landet der Ball am Pfosten, es wäre wohl ein Eigentor von Roma-Verteidiger Ibanez gewesen (58.). In der Schlussphase zappelt der Ball sogar im Netz, Napolis Victor Osimhen steht bei seinem Kopfballtreffer aber deutlich im Abseits (88.).

Nicht mehr an der Seitenlinie ist zu diesem Zeiptunkt Roma-Trainer Jose Mourinho, der unter der Woche mit einer Schimpftirade auf sich aufmerksam machte (mehr Infos >>). Der Portugiese sieht nach wiederholte Kritik Gelb/Rot (81.). Kurios: Nach Spielende sieht mit Luciano Spalletti auch der zweite Trainer Rot. Er sieht von Schiedsrichter Davide Massa für höhnischen Applaus nach Abpfiff einen harten Platzverweis.

Napoli schnappt sich mit nun 25 Punkten die Tabellenführung von Milan zurück (ebenfalls 25), die Römer folgen mit 16 Punkten auf Rang vier.

Tabelle der Serie A >>>

Spielplan/Ergebnisse der Serie A >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..