Makelloses Milan zieht in Tabelle weiter davon

Makelloses Milan zieht in Tabelle weiter davon Foto: © getty
 

Der AC Milan lacht nach zehn Spieltagen vom Thron der italienischen Serie A! Im Heimspiel gegen den FC Turin feiern die "Rossoneri" mit 1:0 den neunten Sieg.

Der Abend im Giuseppe Meazza startet mit einem Schockmoment für die Hausherren. Oliver Giroud, der anstelle von Zlatan Ibrahimovic im Sturmzentrum aufgeboten wird, knallt im Kopfballduell mit Buongiorno unsanft auf den Rücken. Nach einigen Augenblicken gibt der Franzose Entwarnung und ist nur fünf Minuten später goldrichtig zur Stelle. Eine von Krunic verlängerte Ecke drückt Giroud über die Linie - 1:0 (14.)!

Anschließend verwaltet Milan den knappen Vorsprung. Gefahr strahlt Torino in den ersten 45 Minuten nämlich kaum aus. Nach dem Seitenwechsel plätschert das Spiel vor sich hin, Highlights sind Mangelware.

Für deutlich mehr Schwung sorgt dafür die Schlussphase. Der eingewechselte Sanabria wird schön in Szene gesetzt, scheitert aber aus spitzem Winkel am starken Milan-Keeper Tatarusanu (76.). Noch gefährlicher wird es für Milan knapp zehn Minuten später: Ein Schuss von Praet von außerhalb des Sechzehners landet an der Latte (85.).

Ohne zu glänzen jubelt die Elf von Stefano Pioli schlussendlich über den neunten vollen Erfolg. Mit 28 Zählern liegt Milan vor Napoli (25), das am Donnerstag auf Arnautovic-Klub FC Bologna (ab 20:45 Uhr im LIVE-Ticker) trifft.

Serie A - Spielplan/Ergebnisse >>>

Keine Punkte gibt es indes für die ÖFB-Legionäre Michael Svoboda und David Schnegg. Bei der 1:2-Niederlage Venezias gegen Mitaufsteiger US Salernitana wird Svoboda in der 74. Minute eingewechselt, Schnegg steht indes nicht im Kader. Für die Tore sorgen Mattia Aramu (14.) bzw. Federico Bonazzoli nach Ribery-Assist (61.) und Andrea Schiavone (90.+5).

VIDEO-Throwback aus 2012 - Traumhafter Ibrahomvic-Freistoß:



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..