Inter-Pflichtsieg gegen Empoli

Inter-Pflichtsieg gegen Empoli Foto: © getty
 

Inter Mailand feiert am 19. Serie-A-Spieltag einen 1:0-Auswärtssieg gegen den Tabellen-17. FC Empoli.

Außenseiter Empoli zeigt sich über die gesamte Distanz mutig, das entscheidende Tor gelingt dennoch den Gästen aus Mailand. In der 72. Minute ist es der 23-jährige Keita Balde, der Inter mit 1:0 in Führung bringt. Den knappen Vorsprung bringen die Mailänder über die Zeit, in der Schlussphase ist Inter dem zweiten Treffer näher als Empoli dem Ausgleich.

Die Empoli-Heimniederlage verfolgt ÖFB-Legionär Arnel Jakupovic zum ersten Mal seit 27. Oktober wieder von der Bank, nachdem der 20-Jährige zuletzt nie im Kader stand.

Rapids Europa-League-Gegner festigt damit dritten Tabellenrang, da Lazio Rom im Parallelspiel Punkte liegen lässt.

Die Römer müssen sich zuhause mit einem 1:1 gegen den FC Turin begnügen. Die Gäste gehen dabei sogar in der Nachspielzeit der ersten Hälfte durch einen Elfmeter von Belotti in Führung (45+3), Milinkovic-Savic gelingt jedoch in der 62. Minute der Ausgleich zugunsten Lazios. Lazio liegt damit bereits sieben Punkte hinter Inter Mailand auf Tabellenrang 4, dicht dahinter folgt bereits der Stadtrivale.

Ungefährdeter AS-Rom-Sieg, Schützenfest in Sassuolo

Denn die AS Roma feiert ihrerseits einen 2:0-Auswärtssieg über Parma Calcio. Die Roma dominiert das Spiel, bis zum ersten Tor dauert es dennoch 58 Minuten, ehe Cristante die Römer nach Vorarbeit von Cengiz Ünder in Führung bringt, der Türke ist es dann auch in der 75. Minute, der mit seinem Treffer den 2:0-Sieg absichert. Die AS Roma liegt damit nur noch zwei Punkte hinter Lazio Rom auf Platz fünf.

DAZN zeigt die Serie A LIVE. Hol dir jetzt dein Gratismonat.

Gleich acht Tore fallen beim Duell zwischen Sassuolo Calcio und Atalanta Bergamo - Endstand: 2:6. Nach einer wiederholten zwei-Tore-Führung Bergamos kann Sassuolo zwei Mal verkürzen, in einer furiosen Schlussphase schnürt Bergamos Ilcic binnen der letzten 20 Minuten noch einen Triplepack (74., 87., 90+2.), nachdem der 30-jährige Slowake erst in der 62 Minute eingewechselt wird.

Erster Chievo-Saisonsieg

Über einen kleinen Meilenstein darf sich Chievo Verona freuen, das Tabellenschlusslicht feiert am 19. Spieltag mit einem 1:0-Heimsieg gegen den direkten Abstiegskonkurrenten Frosinone den ersten Saisonsieg. Chievo, denen aufgrund einer Bilanzfälschung drei Punkte abgezogen wurden, sind trotz des Sieges weiterhin Schlusslicht, allerdings fehlen nur noch zwei Punkte auf den Vorletzten Frosinone.

Mit einem torlosen Unentschieden trennen sich der CFC Genua und der AC Fiorentina.

Ein wichtiger Heimsieg gelingt außerdem Udinese Calcio. Gegen Cagliari Calcio setzt sich Udinese mit 2:0 durch und befreit sich damit etwas vom Tabellenkeller, Udinese ist nun 15. mit 18 Punkten, Cagliaro 13. (20 Punkte).



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..