FC Turin dreht Nachtragsspiel gegen Sassuolo spät

 

Im Nachtragsspiel der 24. Runde in der italienischen Serie A kann sich der FC Turin spät mit 3:2 gegen Sassuolo Calcio durchsetzen.

Vorerst läuft allerdings alles zugunsten den Gäste: Domenico Berardi bringt Sassuolo in der ersten Hälfte per Doppelpack (6. und 38. Minute) in Führung.

Die Schlussviertelstunde bringt dann aber die Wende für die Hausherren: Simone Zaza (77.) stellt den Anschluss her, ehe Mandragora in Minute 86 ausgleichen kann.

In der zweiten Minute der Nachspielzeit ist es erneut der Italiener Zaza, der seinem Team mit seinem Treffer zum Doppelpack die späten drei Punkte sichert.

Mit dem vierten Sieg der Saison springt der FC Turin (23 Pkt.) auf den 17. Platz und entkommt somit vorerst der Abstiegszone. Sassuolo (39 Pkt.) bleibt Achter.

Serie A - Spielplan und Ergebnisse >>>

Serie A - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..