Sportdirektor Sabatini verlässt Bologna

Sportdirektor Sabatini verlässt Bologna Foto: © getty
 

Der FC Bologna muss sich nach einem neuen Sportdirektor umsehen. Die "Rossoblu" unter Walter Sabatini haben sich darauf geeinigt, den im Sommer auslaufenden Vertrag des 66-Jährigen nicht mehr zu verlängern.

Der Mann aus Umbrien war seit Sommer 2019 im Amt und gleichzeitig Sportchef von MLS-Klub Montreal, der wie der FC Bologna dem Unternehmer Joey Saputo gehört. Sabatini hat vor allem die Zusammenarbeit zwischen den beiden Klubs in einer frühen Phase der Kooperation vorangetrieben.

Der Ex-Profi genießt in Italien einen ausgezeichneten Ruf als Kaderplaner, war unter anderem schon bei Sampdoria, der Roma, Palermo und Lazio engagiert.

VIDEO: Bolgonas Stadionpläne


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..