Juventus zum 7. Mal in Folge italienischer Meister

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Juventus Turin bleibt das Maß aller Dinge in Italien! Den Turinern reicht in der 37. Runde ein torloses Remis bei der AS Roma, um zum siebten Mal in Folge die italienische Meisterschaft zu holen, zudem fixiert die "Alte Dame" das vierte nationale Double en suite. Insgesamt ist es der 34. "Scudetto" für den italienischen Rekordmeister.

Das Topspiel gegen die Drittplatzierte Roma hat kaum Highlights zu bieten, Roms Radja Nainggolan bekommt in der 68. Minute aufgrund wiederholten Foulspiels Gelb-Rot.

Juves Titelkonkurrent SSC Napoli kann zwar durch Tore von Arkadiusz Milik und Raul Albiol einen 2:0-Erfolg bei Sampdoria Genoa feiern, doch vor dem letzten Spieltag fehlen dem Team von Maurizio Sarri vier Punkte auf Platz eins.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rangnick: "Ralph Hasenhüttl bleibt bei RB Leipzig"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare