Roma dreht Parte - Wahnsinn in Florenz

Aufmacherbild
 

Die AS Roma dreht in der 18. Runde gegen Chievo Verona ein 0:1 in ein 3:1. De Guzman bringt die Gäste in Führung (37.), El Shaarawy sorgt für das 1:1 (45.+1) und bereitet das 2:1 von Dzeko (52.) ideal vor. Perotti sorgt für den Endstand (93.).

Fiorentina und Napoli trennen sich 3:3. Die Gäste gehen zwei Mal durch Insigne (25.) und Mertens (68.) in Front, Bernardeschi gelingt zwei Mal der Ausgleich (52., 69.). Nach dem 3:2 durch Zarate (82.) trifft Gabbiadini per Elfmeter zum Endstand (95.).


Die Highlights der 18. Runde: AS Roma - Chievo


Sassuolo verpielt ein 3:1

Viele Tore fallen auch bei Cagliari gegen Sassuolo. Nach dem 1:0 durch Sau (14.) dreht Rapids Europa-League-Gegner auf und stellt nach Treffern von Adjapong (29.), Pellegrini (33.) und Acerbi (58./Elfmeter) auf 3:1.

Doch die Hausherren drehen die Partie innerhalb von 14 Minuten. Borriello (62.) und ein Farias-Doppelpack (73., 76.) sorgen für den 4:3-Endstand.

Turin besiegt Genua mit 1:0, Palermo und Pescara trennen sich 1:1 und Sampdoria gegen Udine endet 0:0.


Die Highlights der 18. Runde: Fiorentina - Napoli


Die Highlights der 18. Runde: Cagliari - Sassuolo


Die Highlights der 18. Runde: Sampdoria - Udinese


Die Highlights der 18. Runde: FC Torino - Genua

Textquelle: © LAOLA1.at

Slalom in Madonna:Hirscher Zweiter bei Kristoffersen-Sieg

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare