Serie-A-Rekord: Neuer Meilenstein für Buffon

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Juventus-Torhüter Gianluigi Buffon hat den nächsten Meilenstein in seiner großen Karriere erreicht.

Der 42-Jährige bestritt am Samstag gegen Torino seine 648. Partie in der italienischen Serie A und überholte damit Milan-Legende Paolo Maldini (1984-2009) - er war 647 Mal in der höchsten Spielklasse im Einsatz.

Auf Platz drei der ewigen Rangliste ist Roma-Legende Francesco Totti (619) zu finden, Vierter ist Javier Zanetti (615), Fünfter Gianluca Pagliuca (592).

Buffon, der nach einem Abstecher zu Paris Saint-Germain (2018/19) wieder bei Juventus im Tor steht, debütierte im November 1995 als 17-Jähriger für Parma. Dort blieb er sechs Saisonen, ehe er 2001 als damals teuerster Tormann der Geschichte für knapp über 54 Millionen Euro zu Juventus wechselte und sich mittlerweile neunfacher italienischer Meister nennen darf. Auf Länderspielebene wurde der 176-fache Teamspieler mit Italien 2006 Weltmeister.

In der laufenden Saison ist Buffon meist die Nummer zwei hinter Wojciech Szczesny. Erst kürzlich hat er seinen Vertrag für ein weiteres Jahr bis Sommer 2021 verlängert.

Textquelle: © APA

Mattersburg-Legende Nedeljko Malic verabschiedet sich

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare