Marko Arnautovic: Ende in Sicht?

Marko Arnautovic: Ende in Sicht? Foto: © GEPA
 

Der Wunsch von Sinisa Mihajlovic hat sich nicht erfüllt. Der Trainer des FC Bologna wollte mit Marko Arnautovic als Neuzugang in die Vorbereitung auf die neue Saison starten. Nun trainiert der Serie-A-Klub schon, der ÖFB-Star ist aber immer noch kein "Rossoblu".

In den vergangenen Tagen ist es im Transfer-Tauziehen um den 32-Jährigen ruhig geworden. Doch nun scheint die Causa wieder ein wenig Fahrt aufzunehmen. Danijel Arnautovic, Bruder und Manager des Stürmers, befindet sich dieser Tage in Italien.

Wie der "Corriere dello Sport" berichtet, erhoffen sich die Verantwortlichen des FC Bologna gute Nachrichten. Von Arnautovic-Seite soll indes zu hören sein, dass trotz Avancen aus Istanbul ein Wechsel nach Italien das Ziel des Wieners sei.

Die offene Frage bleibt vorerst aber: Wann und zu welchen Konditionen gibt Shanghai Port Arnautovic frei?

VIDEO: Bologna-Legende Marco Di Vaio


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..