Ex-Fußballstar wird Bürgermeister in Italien

Ex-Fußballstar wird Bürgermeister in Italien Foto: © getty
 

Der ehemalige italienische Nationalspieler Damiano Tommasi wird Bürgermeister seiner Heimatstadt Verona.

Der 48-Jährige, der als Mittelfeldspieler zehn Jahre für die AS Roma gespielt und von 1998 bis 2003 25 Länderspiele für die italienische Nationalelf absolviert hatte, gewann als Spitzenkandidat der sozialdemokratischen Partei (PD) die Stichwahl gegen Amtsinhaber Federico Sboarina mit 53 Prozent der Stimmen.

"Verona wartete auf diese Wende, jetzt stehen wir vor einer großen Verantwortung", kommentiert Tommasi seine Wahl. Er spricht von einem "historischen Resultat" für die Mitte-links-Kräfte in der traditionell eher rechtsorientierten Gemeinde Verona, die 257.000 Einwohner zählt.

Tommasi war bis 2020 Chef der Fußballer-Gewerkschaft

Tommasis Sieg ist eine schwere Niederlage für die rechte Regierungspartei Lega um Ex-Innenminister Matteo Salvini, die in Verona jahrelang ihre Hochburg hatte. Die römische Tageszeitung "La Repubblica" schreibt von dem "Wunder eines Außenseiters", der wider Erwartungen die Wahlen gegen das Schwergewicht Sboarina gewinnen konnte.

Der sechsfache Familienvater Tommasi begann seine Spielerkarriere bei Hellas Verona, für die er zwischen 1993 und 1996 in der Serie B spielte. 1996 wechselte er in die Serie A nach Rom, wo er bis 2006 unter Vertrag stand. Von 2011 bis 2020 war er Chef der italienischen Fußballer-Gewerkschaft AIC.

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..