AS Roma spendet für Liverpool-Fan

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Schöne Geste der AS Roma: Der Serie-A-Klub spendet 150.000 Euro an den von Roma-Anhängern schwer verletzten Liverpool-Fan Sean Cox.

Der Engländer war vor dem Champions-League-Halbfinale 2018 zwischen den Reds und der Roma in einem Pub in Liverpool von einer Gruppe italienischer Anhänger angegriffen und derart verprügelt worden, dass er drei Monate im künstlichen Koma lag. Seither sitzt Cox im Rollstuhl und hat eine lange Reha vor sich.

"Das, was Sean geschehen ist, darf einem Fußballfan nie passieren. Unsere Gedanken sind ständig bei der Familie. Wir hoffen alle, dass sich Sean sobald wie möglich ganz erholen wird", sagt Roma-Präsident James Pallotta.

Pallotta selbst spendet 50.000 Euro aus eigener Tasche, die restlichen 100.000 Euro kommen vom Klub direkt.

Auch Klopp spendet

Auch Liverpool-Trainer Jürgen Klopp unterstützte die Familie Cox bereits und überwies 5.000 Euro.

"Wir sind dankbar für den Beitrag zur Unterstützung des Kampfes, der Sean jetzt bevorsteht", sagt Cox' Ehefrau Martin.

Textquelle: © LAOLA1.at

Marko Arnautovic nach Bosnien: "Bin auch kein Superman"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare