Milan und Inter lüften Pläne für neues Stadion

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nachdem zuletzt bekannt wurde, dass das Giuseppe-Meazza-Stadion in Mailand abgerissen werden soll, haben der AC Milan und Inter nun ihre Pläne für ein neues Stadion vorgestellt.

Nach einer "sorgfältigen und eingehenden Analyse" habe man sich entschieden, ein neues Stadion zu errichten, statt das berühmte San Siro umzubauen, erklären die beiden Mailänder Klubs am Mittwoch.

Das neue Stadion soll demnach angrenzend an das San Siro entstehen, 60.000 Plätze bieten und 1,2 Milliarden Euro kosten.

Die mögliche Realisierung ist wohl noch Jahre entfernt, da sie von den lokalen Behörden genehmigt werden muss und die Klubs bisher noch keine architektonischen Pläne dafür vorgelegt haben.

Bei Inter steht seit wenigen Tagen ÖFB-Teamspieler Valentino Lazaro unter Vertrag.

Textquelle: © LAOLA1.at

Hat RB Salzburg Galatasaray-Kicker Martin Linnes an der Angel?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare