Coppa: Juve feiert glanzlosen Sieg in Bologna

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Juventus feiert im Achtelfinale der Coppa Italia einen ungefährdeten 2:0-Auswärtssieg beim FC Bologna.

Federico Bernardeschi bringt die "Alte Dame", nach einem schweren Missverständnis in der Bologna-Defensive, bereits nach neun Minuten in Front.

In der Folgezeit sind die Hausherren bemüht, aber viel zu ungefährlich.

Juve macht nur das Nötigste und kommt in der 49. Minute durch den 18-jährigen Moise Kean zum entscheidenen zweiten Treffer.

Im Hinblick auf das Supercoppa-Finale am 16. Jänner gegen Milan (18:30 Uhr, live DAZN), rotiert Juve-Coach Allegri.

So verzichtet er zu Beginn auf seine Offensivstars Cristiano Ronaldo und Paulo Dybala. Der portugiesische Mega-Star wird in Minute 62 eingetauscht, der Argentinier darf für die letzten 13 Spielminuten mitwirken.

Auch Kapitän Giorgio Chiellini soll eigentlich geschont werden. Muss aber, nachdem sich Mehdi Benatia beim Aufwärmen verletzt, doch von Beginn an ran.

Textquelle: © LAOLA1.at

Arnautovic-Verbleib bei West Ham United sehr ungewiss

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare