PSG-Schock: Hat sich Neymar Mittelfuß gebrochen?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dem französischen Spitzenklub Paris Saint-Germain droht ein wochenlanger Ausfall seines Superstars Neymar.

Der Brasilianer, der sich in der Cup-Partie gegen Racing Straßburg (2:0) am vergangenen Mittwoch verletzt hatte, soll sich erneut einen Mittelfußbruch zugezogen haben. Das berichtet zumindest die französische Zeitung "Le Parisien".

Neymar hatte sich bereits vergangenes Jahr den Mittelfuß gebrochen und deshalb fast die WM verpasst. Dieses Mal soll es sich um einen Haarriss handeln - also dürfte es nicht ganz so schwerwiegend sein, wie beim letzten Mal.


Neymar fehlt wohl in der Champions League

PSG-Coach Thomas Tuchel wollte die Medienberichte über eine schwere Verletzung seines Offensivstars nicht näher kommentieren. Der Deutsche hat aber nur wenig Hoffnung, dass Neymar rechtzeitig zum Champions-League-Duell mit Manchester United fit wird.

"Es wird super schwer", so Tuchel.

Ob der 26-Jährige operiert werden muss entscheidet Rodrigo Lasmar, Arzt des brasilianischen Nationalteams. Er hatte Neymar vergangenen März am Fuß operiert und wird am Montag zu weiteren Untersuchungen in Paris erwartet.



Textquelle: © LAOLA1.at

Max Wöber: "Auf Messi kann man sich nicht vorbereiten"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare