Neymar will zurück zu Barcelona

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Wer hätte das gedacht?

Neymar ist bei Paris St. Germain angeblich alles andere als glücklich. Der brasilianische Superstar soll seinen Wechsel nach Frankreich mittlerweile bereuen.

Genauer gesagt, soll der Ausnahmekönner um eine Rückkehr zu seinem Ex-Klub FC Barcelona gebeten haben. Das berichtet die spanische Sport-Zeitung "Mundo Deportivo".

Dort heißt es, dass er seinen Wunsch unter Tränen den Vereinsverantwortlichen der Katalanen mitgeteilt habe, doch diese lässt dieses Anliegen scheinbar kalt.

Neymar sollen die harte Gangart in der Ligue 1 so wie die Matchkämpfe unter anderem mit Nebenbuhler Edinson Cavani sauer aufstoßen, doch Barcelona zeigt kein Interesse, den wegen seiner Schwalben bei der WM verhöhnten Superstar zurückzuholen.

Der spanische Meister hat sich seitdem neu aufgestellt und ist nicht unbedingt auf Neymar angewiesen.

Dabei läuft es sportlich gar nicht so schlecht für den Brasilianer. Seit seinem 220 Millionen-Euro-Wechsel im Sommer 2017 erzielte er in 35 Pflichtspielen 32 Tore, vier davon in vier Liga-Spielen in der noch jungen Saison unter Neo-Trainer Thomas Tuchel.

Die Spiele von Paris St. Germain live sehen? Hol dir dein Gratis-Monat bei DAZN! >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Lange Pause für Kylian Mbappe nach Tätlichkeit

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare