PSG im Cup-Viertelfinale out

PSG im Cup-Viertelfinale out Foto: © getty
 

Für Paris St. Germain ist überraschend im Viertelfinale des französischen Ligapokals Endstation. Das Team von Thomas Tuchel muss sich EA Guingamp mit 1:2 geschlagen geben.

Zunächst sieht alles nach Business as usual aus, als Neymar die Hausherren in der 63. Minute in Front bringt. Allerdings können die Gäste durch zwei Strafstöße durch Yeni N'Gbakoto (81.) und Marcus Thuram (90.+3) zurückschlagen. Kurioserweise waren das nicht die einzigen Elfmeter in dieser Partie. Thuram hat in der 61. Minute bereits einen Strafstoß vergeben.

In der Ligue 1 ist PSG in dieser Saison weiterhin noch ungeschlagen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..