Marseille feiert späten Sieg bei Monaco

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Olympique Marseille feiert in der vierten Runde der Ligue 1 einen 3:2-Auswärtsssieg in Monaco.

Konstantinos Mitroglu bringt OM in der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte per Kopf in Führung, unmittelbar nach der Pause können Youri Tielemans (48.) und Falcao (53.) das Spiel jedoch für die Mongassen drehen.

Doch Marseille kommt noch einmal zurück: Florian Thauvin gelingt in Minute 74 der Ausgleich und in der Schlussminute köpfelt Valere Germain die Gäste, bei denen Duje Caleta-Car auf der Bank sitzt, zum Sieg.

Textquelle: © LAOLA1.at

Haas illegal: Romain Grosjean in Monza disqualifiziert

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare