Mbappe heizt Transfer-Spekulationen an

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Gerüchte um einen Abschied von Kylian Mbappe von Paris St. Germain kursieren schon länger, nun heizt der Franzose die Spekulationen über einen Wechsel aber selbst an.

Mbappe spricht bei einer Preisverleihung, im Rahmen derer er als Spieler der Saison der Ligue 1 ausgezeichnet wurde, von einem "Wendepunkt in meiner Karriere".

"Es ist ein wichtiger Moment für mich. Ich habe hier viele Dinge gelernt und ich habe das Gefühl, dass es vielleicht Zeit ist, mehr Verantwortung zu übernehmen. Ich hoffe, dass das vielleicht bei PSG sein wird, darüber würde ich mich sehr freuen. Vielleicht aber auch woanders bei einem neuen Projekt", sagt Mbappe.

Nach der Preisverleihung bekräftigt der 20-Jährige seine Worte: "Ich habe gesagt, was ich gesagt habe. Wenn man in einer solchen Situation ist, darf man Nachrichten senden. Ich denke, dass ich meine gesendet habe. Wie gesagt: Wenn es bei PSG ist - umso besser. Wenn es woanders ist, wird es eine neue Herausforderung woanders."

Mbappe wird immer wieder mit einem Wechsel zu Real Madrid in Verbindung gebracht, vor allem Zinedine Zidane soll sich für eine Verpflichtung seines Landsmannes stark machen.

Mbappe ist 2017 für 180 Millionen Euro von AS Monaco zu PSG gewechselt und steht dort noch bis 2023 unter Vertrag .

Textquelle: © LAOLA1.at

Bestätigt: LASK bestreitet Testspiel gegen Arsenal

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare