Wolverhampton siegt bei Arsenal

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Arsenal verpatzt die Europa-League-Generalprobe!

Die "Gunners" verlieren am zehnten Spieltag der Premier League zuhause gegen die Wolverhampton Wanderers mit 1:2.

Bereits nach fünf Spielminuten eine äußerst unschöne Szene: Raul Jimenez und David Luiz stoßen im Zweikampf zusammen und gehen zu Boden. Jimenez bleibt bewusstlos liegen, wird für zehn Minuten auf dem Spielfeld behandelt und Berichten zufolge direkt ins Krankenhaus gebracht. Luiz wird ebenfalls behandelt, doch für ihn geht es nach der langen Unterbrechung weiter.

Nach 27 Minuten ist es dann Pedro Neto, der die Gäste aus Wolverhampton in Führung bringt. Nachdem Leander Dendoncker einen Ball von der rechten Seite an die Querlatte köpft, steht der Portugiese genau richtig, um den Rebound zu verwerten.

Für den Ausgleich der Gastgeber zeigt sich der Brasilianer Gabriel (30.) nach Vorarbeit seines Landsmannes Willian verantwortlich.

In Minute 42 ist es erneut ein Portugiese, der für die Wolves trifft. Daniel Podence erzielt mit seinem Tor das entscheidende 2:1 für die Gäste.

Wolverhampton (17 Pkt.) macht mit diesem Sieg in der Tabelle einen großen Sprung und liegt nun auf dem sechsten Platz, während sich Arsenal (13 Pkt.) nur auf Rang 14 befindet.

Die "Gunners" empfangen am Donnerstag (ab 21:00 Uhr im LIVE-Ticker) in der UEFA Europa League den SK Rapid Wien.

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Premier League - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare