West Ham kann doch noch gewinnen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

West Ham United feiert nach fünf sieglosen Spielen en suite am 27. Spieltag der Premier League gegen Fulham endlich wieder einen 3:1-Sieg.

Dabei verpatzen die "Hammers" den Start komplett, bereits nach drei Minuten bringt Ryan Babel die Gäste in Führung. Er muss nach einem Sessegnon-Querpass nur noch einschieben.

Doch West Ham dreht noch vor der Pause das Spiel. Jeweils nach zwei Ecken treffen Chicharito (29.) und Issa Diop (40.). Das Tor von Chicharito hätte jedoch nicht zählen dürfen, der Mexikaner trifft unter starker Mithilfe seines linken Arms. Für den Endstand sorgt Michail Antonio nach einer Flanke von Marko Arnautovic, Fulham hat zu diesem Zeitpunkt bereits aufgehört zu verteidigen (90.+1).

Arnautovic wird in der 64. Minute eingewechselt und scheitert in der Schlussphase an Aluminium.

Fulham steckt als 19. weiter tief im Abstiegskampf. West Ham verbessert sich zumindest vorübergehend auf Rang neun.

Kantersieg für Watford

Der FC Watford (ohne Sebastian Prödl) lässt Cardiff City keine Chance und fertigt die Waliser auswärts mit 5:1 ab.

Matchwinner bei den "Hornets" ist Gerard Deulofeu mit einem Triplepack (18.,61.,63.). Stürmer Troy Deeney sorgt für die weiteren Treffen (73.,91.). Sol Bamba betreibt auf Seiten von Cardiff nur Ergebniskosmetik (81.).

Cardiff muss als 17. weiter um den Liga-Verbleib zittern, Watford kann zumindest bis Samstag auf Platz sieben vorrücken.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare