Manchester United verliert auch bei Watford

Manchester United verliert auch bei Watford Foto: © getty
 

Manchester United kassiert am Samstagnachmittag in der zwölften Runde der englischen Premier League eine überraschende 1:4-Niederlage bei Watford.

Schon die Anfangsphase verläuft spektakulär: United-Goalie De Gea pariert einen Elfmeter von Ismaila Sarr, Kiko staubt zwar ab, der Strafstoß muss aber wiederholt werden, da Kiko zu früh in den Strafraum lief. Sarr tritt noch einmal an und scheitert erneut am Schlussmann der Gäste (10.).

Doch in Minute 28 ist es schließlich soweit: Joshua King bringt Watford aus kurzer Distanz verdient in Führung. Im Gegenzug scheitert Marcus Rashford mit einem Volley an Watford-Goalie Foster. Noch vor der Pause erhöht allerdings Sarr auf die nicht unverdiente 2:0-Halbzeit-Führung (44.).

Kurz nach Seitenwechsel gelingt United durch Donny van de Beek nach Ronaldo-Vorlage zwar der Anschlusstreffer (50.), in Minute 69 schwächen sich die Gäste aber selbst: Harry Maguire muss nach einem Foul an Cleverley vorzeit igmit Gelb-Rot vom Platz. Damit fehlt der Kapitän auch in der kommenden Woche im Spitzenspiel gegen Tabellenführer Chelsea.

Danach wirft United noch einmal alles nach vorne. Ein Ronaldo-Tor wird wegen Abseits zurecht aberkannt, ehe in der Nachspielzeit Pedro (90+1) und Dennis (90+4) den Deckel draufmachen.

Manchester United liegt damit derzeit nur auf dem siebenten Tabellenplatz, für den angezählten Trainer Ole Gunnar Solskjaer wird die Luft eng. Watford arbeitet sich auf Rang 16 nach vorne.

Rapid-Gegner West Ham verliert, Gerrard jubelt beim Debüt

Nicht gut läuft es auch für Southampton: Der Klub von Coach Ralph Hasenhüttel verliert beim bisherigen Schlusslicht Norwich City mit 1:2. Southampton rutscht auf Position 13 ab. Neues Schlusslicht ist Newcastle, das daheim gegen Brentford mit einem spektakulären 3:3-Remis aufwarten kann.

Burnley und Crystal Palace trennen sich mit demselben Ergebnis. Aston Villa schlägt Brighton & Hove Albion beim Trainer-Debüt von Steven Gerrard mit 2:0. Wolverhampton gewinnt daheim 1:0 gegen West Ham United, das am Donnerstag in der Europa League bei Rapid antreten muss.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..