Tottenham feiert Heimsieg gegen ManCity

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Spurs erobern die Tabellenspitze!

In Runde neun der englischen Premier League besiegt Tottenham Hotspur Manchester City zuhause mit 2:0.

Bereits nach fünf Spielminuten bringt Heung-Min Son die Gastgeber in Führung. Nach einem sehenswerten Zuspiel des Franzosen Tanguy Ndombele kann der Südkoreaner mit einem überlegten Abschluss den brasilianischen Schlussmann der "Citizens", Ederson, überwinden.

In Minute 27 dann der vermeintliche Ausgleich für die "Skyblues". Aymeric Laporte bringt den Ball im Tor unter, doch der Videoschiedsrichter erkennt das Tor nach einem Handspiel von Gabriel Jesus wieder ab.

Nach 65 Minuten ist es dann der eingewechselte Giovani Lo Celso, der nach nur 28 Sekunden am Spielfeld, die Vorentscheidung zu Gunsten der Gastgeber herbeiführt. Nach Vorarbeit von Harry Kane erzielt der Argentinier den Treffer zum 2:0.

Das Team von Jose Mourinho kann sich - das erste Mal seit 2014 - mit diesem Sieg zwischenzeitlich an die Tabellenspitze setzen (20 Pkt.). Manchester City hingegen liegt mit 12 Zählern nur auf dem zehnten Tabellenrang.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare