Hasenhüttel-Klub Southampton belohnt sich nicht

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Southampton kommt in der 34. Runde der englischen Premier League nicht über ein 1:1 beim FC Everton hinaus.

Dabei zeigen die von Ralph Hasenhüttl trainierten "Saints" einen engagierten Auftritt und zwingen Everton-Keeper Jordan Pickford ein ums andere Mal zu Glanzparaden. Während James Ward-Prowse die Chance zur Führung vom Elfmeterpunkt mit einem Lattenkracher liegen lässt (28.), tänzelt Danny Ings nur 180 Sekunden später an Pickford vorbei.

Die verdiente Führung bringt die Hasenhüttl-Elf aber nicht in die Kabine, da Richarlison aus rund zehn Meter der Ausgleich gelingt (43.).

Ein ähnliches Bild offenbart sich im zweiten Abschnitt, Southampton gibt den Ton ohne weiteren Torerfolg an und lässt Punkte zur Mini-Chance um einen Europacup-Platz liegen.

Mit 44 Zählern rangieren die "Saints" einen Punkt hinter Everton an elfter Stelle. Vier Runden vor Schluss beträgt der Abstand beider Klubs zu den internationalen Rängen sieben bzw. sechs Punkte.

Ebenfalls einen Dämpfer erleidet Tottenham (9./49 Punkte), das sich bei Sorgenkind AFC Bournemouth (18./28) mit einem schmeichelhaften 0:0 begnügen muss.

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Premier League - Tabelle >>>

Abgeschlossen wird die 34. Runde von Manchester United, das bei Abstiegskandidat Aston Villa (ab 21:15 Uhr im LIVE-Ticker >>>) um den Anschluss an die Champions-League-Plätze kämpft.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare