Schwaches Liverpool patzt bei West Ham

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Liverpool kommt bei West Ham United zum Abschluss des 25. Spieltags in der Premier League nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus.

Die "Hammers" - ohne den verletzten Marko Arnautovic - starten engagiert in diese Partie, lassen aber erste Chancen aus. Liverpool nützt seine erste, hat dabei aber großes Glück.

James Milner steht bei einem Zuspiel von Adam Lallana eindeutig im Abseits, das aber nicht geahndet wird. Milner legt für Sadio Mane auf, der sicher trifft (22.).

Die Londoner schaffen aber den schnellen Ausgleich durch Michail Antonio (28.) nach einem schnell abgespielten Freistoß.

Nach der Pause lässt West Ham die klar besseren Chancen aus, am Ende ist Liverpool mit dem Punkt gut bedient.

Man City kann am Mittwoch gleichziehen

In der Tabelle liegt Liverpool nun nur noch drei Punkte vor Verfolger Manchester City. West Ham rangiert weiter auf Position 12.

Die Elf von Jürgen Klopp hat damit die letzten beiden Ligaspiele nicht gewonnen. Wie schon gegen Leicester (1:1) zeigen die "Reds" defensiv eine anfällige Leistung und sind in der Offensive viel zu unkreativ.

Besonders der Führungstreffer der Gäste sorgt für Aufregung, da James Milner nach einer starken Einzelaktion von Adam Lallana deutlich im Abseits steht, das Schiedsrichtergespann um Referee Kevin Friend die Situation falsch bewertet und den Treffer von Mane anerkennt.

Schon am Mittwoch könnte Manchester City punktemäßig mit Liverpool gleichziehen. Dann spielen die "Citizens" beim FC Everton (20:45 Uhr).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare