Pogba schießt Manchester United an die Spitze

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Manchester United ist der neue Spitzenreiter in der englischen Premier League! Mit einem knappen 1:0-Auswärtssieg in Nachtragsspiel des ersten Spieltags erobern die "Red Devils" die Tabellenführung.

Lange kann sich Burnley gegen eine starke United-Offensive stemmen, doch im zweiten Abschnitt bricht Paul Pogba den Bann. In Minute 71 ist es ein abgefälschter Volley des Franzosen, den Brunley-Keeper Pope nicht mehr abwehren kann.

Das Team von Ole Gunnar Solskjaer (36 Pkt.) erobert mit diesem Erfolg die Tabellenspitze vor Klopps Liverpool (33 Pkt.). Am kommenden Sonntag kommt es beim aktuellen Meister zum Direktduell.

Burnley (16 Pkt.) liegt nur auf dem 16. Rang.

Everton bleibt an der Spitze dran

Im Parallelspiel der Premier League gelingt den "Toffees" ein 2:1-Auswärtssieg bei den Wolverhampton Wanderers.

Den Anfang macht der ehemalige Arsenal-Spieler Iwobi (6.) mit seinem frühen Treffer. Wenig später gleicht der 23-jährige Portugiese Ruben Neves (14.) nach Assist von Rayan Ait Nouri für die Wolves aus.

Die Entscheidung zugunsten der Gäste führt Everton-Verteidiger Michael Keane (77.) mit seinem Tor zum 2:1 herbei. Die Ancelotti-Elf hält damit den Anschluss an die Spitze und liegt mit 32 Punkten nur vier Zähler hinter Manchester United auf dem vierten Rang. Die Wolves liegen mit 22 Punkten nur auf dem 14. Tabellenplatz.

Premier League - Tabelle >>

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..