Liverpool dreht nach Rückstand auf

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Liverpool bleibt Tabellenführer Manchester City auf den Fersen. Einen Tag nach dem Erfolg der "Citizens" gegen Watford holen auch die "Reds" drei Punkte.

Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp feiert in der 30. Runde der Premier League einen 4:2-Heimsieg gegen FC Burnley. Dabei geht der Nachzügler mit einem kuriosen Treffer in Führung: Westwood zirkelt einen Eckball direkt ins Netz - allerdings dürfte Keeper Alisson im Fünfmeterraum entscheidend von Burnleys Tarkowski behindert worden sein (6.).

Doch Liverpool übernimmt in Folge mit der Wut im Bauch das Kommando und erzielt durch Firmino schnell den Ausgleich (19.).

Mane bringt die Gastgeber noch vor der Pause in Front (29.). Firmino sorgt mit seinem zweiten Treffer für die Vorentscheidung (67.). Mane fixiert nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer von Gudmundsson (90.+1) in der Nachspielzeit den Endstand (90.+3).

Der Ex-Salzburger trifft zudem in der 82. Minute noch die Latte.

Liverpool (73 Punkte) liegt damit einen Zähler hinter Manchester City, Burnley (30) ist 17.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare