Leicester bleibt auf Champions-League-Kurs

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Leicester greift weiterhin nach den Champions-League-Plätzen - es wird eine hauchdünne Entscheidung um zwei Plätze im Dreikampf zwischen den Foxes, Chelsea und Manchester United. In der 36. Runde bezwingen die "Foxes" Sheffield United verdient mit 2:0 und legen damit vor.

Ayoze Perez bringt Leicester nach Vorarbeit von Luke Thomas in Front (29.).

Wie im ersten Durchgang lässt Leicester auch nach Wiederanpfiff eine Vielzahl an Torchancen liegen. Rund zehn Minuten vor Abpfiff fixiert Demarai Gray dann aber den Sieg für die Gastgeber (79.). Vardy bringt den Ball zu Gray, der den Ball ins Netz befördert.

Leicester bleibt durch den Sieg auf Rang vier vor Verfolger Manchester United, das bei Crystal Palace mit einem 2:0 nachzieht (HIER nachlesen>>>). Das um drei Treffer schlechtere Torverhältnis gibt momentan den Ausschlag für die "Foxes". Sheffield United ist Achter.

Aston Villa verspielt wichtigen Sieg

Aston Villa verpasst beim FC Everton einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf und muss sich mit einem 1:1 begnügen.

Nach einer 1:0-Führung durch Konsa (72.) erzielt Evertons Walcott kurz vor Schluss den Ausgleich (87.).

Aston Villa hat durch das Unentschieden nur noch wenig Hoffnung auf den Klassenerhalt. Aktuell belegt das Team Rang 19, zwei Runden vor Schluss fehlen drei Punkte auf West Ham und Watford, die am Freitag im direkten Duell aufeinandertreffen. Everton ist auf Platz elf.

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Premier League - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare