Manchester United bleibt an CL-Plätzen dran

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Am 36. Spieltag der Premier League feiert Manchester United einen 2:0-Sieg bei Crystal Palace.

Die Hausherren bieten den "Red Devils" zunächst Widerstand, doch Marcus Rashford bringt sein Team kurz vor dem Pausenpfiff dennoch in Front (45.+1). Nach einer guten Kombination mit Martial bringt der Youngster den Ball im Tor unter.

Der Assistgeber belohnt sich in der zweiten Halbzeit dann selbst für seinen starken Auftritt: Martial schießt den Ball ins lange Eck (78.) und hält Uniteds Traum von einer Champions-League-Teilnahme in der kommenden Saison am Leben.

Die "Red Devils" befinden sich zwar weiterhin auf Rang fünf, sind allerdings nur durch die um drei Treffer schlechtere Torbilanz vom viertplatzierten Leicester entfernt. Palace belegt Platz 14.

Southampton und Brighton and Hove Albion trennen sich 1:1. Maupay legt für die Gäste vor (17.), bevor Inges für die Hausherren ausgleicht (66.). Kevin Danso sieht das Spiel von der Bank.

Der Klub von Ralph Hasenhüttl bleibt durch die Punkteteilung auf Rang zwölf, Brighton belegt den 15. Platz.

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Premier League - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare