Son erlöst schwache Spurs

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Am sechsten Spieltag der englischen Premier League liefert Tottenham über lange Zeit maximal Schonkost, entführt durch einen 1:0-Sieg bei Burnley aber trotzdem drei Punkte aus dem "Turf Moor".

Die Mannschaft von Jose Mourinho tritt espritlos auf, weit weg von der Leistung in der vergangenen Woche beim 3:0-Heimsieg gegen den LASK in der Europa League. Den ersten Schuss auf das gegnerische Tor verwandelt der Südkoreaner Heung-Min Son, der schon gegen die Linzer einen Treffer erzielen konnte. Der Angreifer nickt am langen Pfosten eine von Harry Kane verlängerte Freistoßflanke ins Tor (76.).

Die Mannschaft von Sean Dyche agiert engagiert, hat mehr gefährliche Chancen als die Spurs, kann sich aber nicht belohnen.

Tottenham, die am Donnerstag in der LASK-Gruppe nach Antwerpen müssen, springt durch den Erfolg mit elf Punkten am Konto in der Tabelle von Rang elf auf Platz fünf. Burnley bleibt mit nur einem Zähler 18.

West Bromwich bleibt sieglos

In der zweiten Montagspartie zwischen Brighton & Hove Albion und West Bromwich Albion trennen sich beide Mannschaften mit einem 1:1-Unentschieden. Brighton geht in der 40. Spielminute nach einem kuriosen Eigentor von Jake Livermore in Führung - Brighton-Verteidiger Lamptey bringt den Ball in die Mitte, wo Ivanovic klären will, dabei aber Livermore abschießt und der Ball ins Tor spring.

Sieben Minuten vor dem Ende kann West Brom aber ausgleichen - Stürmer Ahearne-Grant knallt das Leder an Brighton-Goalie Matt Ryan vorbei ins Netz. Mit dem Remis bleiben beide Teams im Tabellenkeller hängen und belegen die Plätze 16 und 17.

Premier League - Spielplan/Ergebnisse >>>

Premier League - Tabelle >>>

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare