Chelsea-Pflichtsieg beim FC Southampton

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Angesichts der Punkteverluste der direkten Konkurrenten - der FC Liverpool und Manchester City trennen sich im Spitzenspiel 0:0 (Spielbericht) - fährt der FC Chelsea umso wichtigere drei Zähler beim FC Southampton ein. Die "Blues" gewinnen 3:0.

Mann des Spiels ist Ross Barkley: Der Mittelfeldspieler bereitet das 1:0 durch Eden Hazard mit der Balleroberung und dem entscheidenden Pass vor (30.) und trifft nach Seitfaller-Zuspiel von Olivier Giroud (57.) auch selbst.

Den Schlusspunkt setzt der eingewechselte Alvaro Morata (90.+3).

Chelsea ist mit 20 Punkten gleichauf mit Manchester City und Liverpool, die Tordifferenz macht die Londoner hinter City zum Tabellenzweiten. Der FC Southampton findet sich auf Rang 16 (5 Punkte).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare