Kuriose Szene bei West-Ham-Remis

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Zum Abschluss der 5. Premier-League-Runde trennen sich Aufsteiger Aston Villa und West Ham United mit einem torlosen Remis.

Das Spiel ist von Anfang an umkämpft, Torchancen sind jedoch Mangelware. Wenn, dann ist Aston Villa die gefährlichere Mannschaft, so scheitert John McGinn in der 53. Minute beispielsweise nur knapp.

Die Szene des Spiels ist eine andere: In der 36. Minute kommen sich die Aston-Villa-Teamkollegen Tyrone Mings und Anwar El Ghazi in die Quere (im Bild), nachdem Mings El Ghazi lautstark kritisierte, dass dieser zu leichtfertig verteidigte. El Ghazi gefällt das gar nicht, mit einer Kopfstoß-ähnlichen Bewegung attackiert der Niederländer seinen Kollegen. Nach Studium des Videoschiedsrichters bleibt es schlussendlich bei einer Verwarnung von Schiedsrichter Mike Dean.

Aufseiten West Hams sieht Antohny Masuaku nach einem Foul in der 67. Minute die Gelb-Rote-Karte. West Ham rettet schlussendlich das Remis über die Zeit.

Mit dem 0:0 verlässt Aston Villa die Abstiegsränge und ist nach fünf Spielen Tabellen-17. West Ham hält auf Rang acht liegend bei acht Punkten.

Spielplan und Ergebnisse der Premier League

Tabelle der Premier League

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare