Arsenal gewinnt Wahnsinns-Derby gegen Tottenham

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Arsenal feiert in der 14. Premier-League-Runde einen 4:2-Prestigeerfolg im Derby gegen Tottenham Hotspur. Es ist vielleicht das beste und hochklassigste Spiel der bisherigen Premier-League-Saison.

Pierre-Emerick Aubameyang eröffnet den Torreigen bereits nach zehn Minuten per Handelfmeter. Eric Dier (30.) und Harry Kane (34./Elfmeter) drehen die Partie zwischenzeitlich für die Spurs.

Nachdem Tottenham gut in den zweiten Durchgang startet und das bessere Team ist, lassen nach dem Ausgleich durch Aubameyang (56.) Glaube und auch Kraft nach.

Ein Doppelschlag bringt dann den Heimsieg für die "Gunners". Zunächst ist es Alexandre Lacazette, der mit einem abgefälschten Flachschuss aus 16 Meter die Partie wieder zugunsten von Arsenal dreht (75.).

Nur drei Minuten später wird Lucas Torreira perfekt von Aubameyang bedient, erzielt sein erstes Pflichtspieltor für Arsenal (77.) und macht den Deckel drauf. Zu allem Überfluss für die Gäste fliegt in der 85. Minute Jan Vertonghen noch mit Gelb-Rot vom Platz.

Damit überholen die "Gunners" (Rang vier) den großen Erzrivalen in der Tabelle. Beide Teams sind zwar nun punktgleich, die Spurs (Platz fünf) haben aber das schlechtere Torverhältnis.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare