Wayne Rooney streicht Bänke

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ein Fußballer macht nicht gerne Bekanntschaft mit der Bank. Auch in diesem Fall hätte Wayne Rooney wohl darauf verzichten können.

Der Everton-Stürmer leistet anlässlich der Länderspielpause die ersten seiner 100 Sozialstunden ab, die er wegen Trunkenheit am Steuer aufgebrummt bekam. Und zwar in einem Gartencenter, in dem auch gehandicapte Erwachsene eine Beschäftigung vorfinden: Dort soll der 31-Jährige Bänke gestrichen haben.

Hingebracht wurde er aufgrund seines zweijährigen Fahrverbots von einem Chaffeur.

Bis zum nächsten Spiel des FC Everton am 15. Oktober (bei Brighton & Hove Albion) will Rooney möglichst viel von seiner Strafe abgearbeitet haben.

Textquelle: © LAOLA1.at

Deswegen ist Jose Mourinho in Wien bei Österreich-Serbien

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare