Ryan Mason nach Schädelbruch aus Spital entlassen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Acht Tage nach seiner im Spiel gegen Chelsea erlittenen Schädelfraktur konnte Hull-Profi Ryan Mason am Montag das Krankenhaus verlassen.

"Wir freuen uns bekanntgeben zu können, dass Ryan aus dem St. Mary's Hospital in London entlassen wurde. Er wird seine Rehabilitation nun zuhause fortführen", heißt es auf der Klub-Homepage. "Die Anzahl der Nachrichten und die Unterstützung war überwältigend."

Mason krachte in einem Kopfballduell mit Gary Cahill zusammen und zog sich eine Schädelfraktur zu, woraufhin er notoperiert werden musste.

Textquelle: © LAOLA1.at

So lief der Deadline Day

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare