Wechselt Mesut Özil innerhalb Englands?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Mesut Özil könnte innerhalb der Premier League wechseln.

Wie die "Sun" berichtet, soll Jose Mourinho den Arsenal-Star locken. Die Verhandlungen des Deutschen über eine Vertragsverlängerung bei den "Gunners" gerieten zuletzt ins Stocken, Grund sind die unterschiedlichen Gehaltsvorstellungen zwischen Spieler und Verein.

Mourinho, der Özil noch aus seiner Zeit bei Real Madrid kennt, soll deshalb seine Chance wittern und will den 28-Jährigen zu Manchester United holen.

Die "Red Devils" sollen das gewünschte Mega-Gehalt des Mittelfeldspielers stemmen können. Aktuell soll Özil 160.000 Euro pro Woche verdienen. Während Arsenal das Salär um etwa 20.000 Euro anheben möchte, plant der englische Rekordmeister ein Angebot mit einem wöchentlichen Bezug von knap 290.000 Euro.

Dafür müsste jedoch zuerst Bastian Schweinsteiger von der Gehaltsliste gestrichen werden.

Özil spielt bei Arsenal seit längerem in Hochform. In der laufenden Saison hält er in 14 Pflichtspielen bei sieben Toren und vier Vorlagen.

Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare