Liverpools Lovren versteht Ramos-Hype nicht

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dejan Lovren, Abwehrboss des FC Liverpool, gilt als knallharter Verteidiger. Gegenüber "Copa90" zeigt er jetzt, dass er auch ein Freund klarer Worte ist.

Das Ziel seiner Kritik: Real-Star Sergio Ramos.

"Wenn man auf Ramos schaut, er macht viel mehr Fehler als ich", sagt der 29-Jährige. Sich selbst hat Lovren während der WM als "einen der besten Verteidiger der Welt" bezeichnet.

Der große Vorteil von Ramos sei, dass er bei Real Madrid spielen würde: "Wenn er dort einen Fehler macht, bedeutet das, dass es 5:1, 5:2 steht. Und niemand sieht den Fehler."

"Ich dagegen habe ein bisschen Pech, wenn ich einen Fehler mache, steht es 0:1. Wenn ich einen Fehler begehe, spreche ich mit niemandem mehr, nicht mal meiner Frau", so Lovren.

Lovren: "Er ist besser als Ramos"

Von Raphael Varane, französischer Weltmeister und Teamkollege von Ramos bei Real, hält der Kroate hingegen sehr viel.

"Er verdient viel mehr Anerkennung, die ganze Anerkennung bekommt Ramos, und damit bin ich nicht einverstanden", sagt Lovren, "er is besser als Ramos. Im Moment und auch im letzten Jahr."

Sergio Ramos ist für viele Fans der "Reds" seit dem Champions-League-Finale vergangenen Mai das erklärte Feindbild. Für sie hat Ramos damals ihren Top-Star Mohamed Salah durch eine unfaire Aktion verletzt und damit dafür gesorgt, dass Real am Ende mit 3:1 triumphieren konnte.

Textquelle: © LAOLA1.at

Ernst Baumeister: "Admira hat Qualität für die Top 6"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare