Christian Fuchs gründet sein eigenes eSports-Team

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Christian Fuchs schreibt Premier-League-Geschichte!

Der Leicester-Profi gründet laut einem Bericht der "Daily Mail" als erster Premier-League-Spieler überhaupt sein eigenes eSports-Team.

Der ehemalige ÖFB-Team-Kapitän engagiert also professionelle FIFA-Spieler, die eine Mannschaft weltweit bei Turnieren vertreten werden.

Laut dem Bericht will Fuchs auch Teams für andere Videospiel-Titel aufbauen. Welche genau, ist bislang nicht bekannt. Aktuell populäre Titel wie Overwatch oder League of Legends wären wohl eine Option.

Fuchs tritt damit in die Fußstapfen der niederländischen Fußball-Legende Ruud Gullit.

Der ehemalige Ajax- und Milan-Star gründete mit "Team Gullit" allerdings kein eigenes eSports-Team, sondern eine FIFA-Akademie, in der junge Spieler auf ihren Weg zum FIFA-Profi ausgebildet werden.

Textquelle: © LAOLA1.at

Peter Michorl verlängert beim LASK

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare