Jose Mourinho staunt über West Ham

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Jose Mourinho zeigt sich angetan von den Transferaktivitäten der Premier-League-Konkurrenz.

Besonders West Hams Personal-Politik hat es dem Trainer von Manchester United angetan. Der Portugiese macht die "Hammers" sogar zum Titelkandidaten. "West Ham – wow! Sie spielen, um die Meisterschaft zu gewinnen", staunt Mourinho.

Neben Torhüter Joe Hart verpflichtete West Ham Außenverteidiger bislang Pablo Zabaleta. Die Transfers von Marko Arnautovic und Chicharito sollen unmittelbar bevorstehen.

Um die Qualitäten von Arnautovic weiß "The Special One" sehr gut Bescheid, schließlich holte er den ÖFB-Legionär 2009 von Twente zu Inter Mailand.

Mourinho fordert weitere Neuzugänge

Aber nicht nur West Ham wird von Mourinho mit Lob überschüttet. Über seinen Ex-Klub FC Chelsea sagt er: "Der Meister hat drei fantastische, erfahrene Profis geholt." Bislang verpflichtete der Titelverteidiger Antonio Rüdiger (AS Rom) und Mittelfeldspieler Tiemoue Bakayoko (AS Monaco). Zuletzt wechselte Real-Stürmer Alvaro Morata für kolportierte 80 Millionen Euro zu den "Blues".

United zog Romelu Lukaku (Everton) und Victor Lindelöf (Benfica Lissabon) an Land, Mourinho will nochmals zuschlagen. "Auch ManCity ist aktiv, Liverpool ebenso", so der 54-Jährige Er betont jedoch, dass seine Transfer-Forderungen nicht als Kritik an der Vereins-Führung verstanden werden sollen: "Es ist nicht so, dass ich kritisieren will oder die schwierige Situation nicht verstehe. Es ist ja nicht so, dass man heute zu einem Verein geht, eine Summe bietet und diese Ablöse sofort akzeptiert wird."



Textquelle: © LAOLA1.at

Offiziell: Rapid-Transferflop Matej Jelic zu HNK Rijeka

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare