Keine Freigabe? Payet will Verletzung vortäuschen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dimitri Payet will West Ham United offenbar um jeden Preis verlassen.

Nach einem Trainingsstreik soll der Franzose laut englischen Medienberichten den Klubbossen nun mit dem Vortäuschen einer Verletzung gedroht haben. Der 29-Jährige wolle eine Blessur erfinden, falls er keine Freigabe für einen Wechsel im Winter erhalten sollte.

Payet will offenbar zurück zu seinem Ex-Klub Olympique Marseille, obwohl er seinen Vertrag bei West Ham erst im Februar 2016 bis 2021 verlängert hatte.

"Wir wollen unsere besten Spieler nicht verkaufen, aber Payet will nicht (mehr) für uns spielen", erklärt Trainer Slaven Bilic. Laut dem Kroaten soll der französische Nationalspieler unter keinen Umständen verkauft werden, aber es würde "schwierig" werden, den Mittelfeldspieler bei Laune zu halten.

Textquelle: © LAOLA1.at

Die große Vorschau auf den Afrika-Cup 2017

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare