Chelsea will Revanche für 0:3

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Tabellenführer Chelsea empfängt am 24. Spieltag Arsenal. Im ersten Saisonduell setzten sich die "Gunners" klar mit 3:0 durch. Es war die letzte Niederlage der "Blues", die daraufhin 13 Siege in Serie schafften.

"Nach diesem Spiel gegen Arsenal hat sich in unseren Köpfen etwas verändert. Wir haben uns immens gesteigert, was Leistung, Identität und Selbstvertrauen betrifft", erklärt Coach Antonio Conte.

Chelsea liegt derzeit je neun Punkte vor Tottenham und Arsenal.

Liverpool gegen Hull

Arsenal vergab eine bessere Ausgangsposition im Titelrennen unter anderem durch das Heim-1:2 am vergangenen Dienstag gegen Watford. Man sei mental nicht richtig auf diese Partie eingestellt gewesen, schimpfte Trainer Arsene Wenger nach der Schlappe gegen den Verein von Sebastian Prödl.

Für Liverpool gab es zuletzt mit dem Heim-1:1 gegen Chelsea immerhin einen Achtungserfolg, dennoch reichte es in den neun Jänner-Pflichtspielen nur zu einem Sieg. Nun soll am Samstag auswärts gegen Hull City eine neue Erfolgsserie gestartet werden.

Fuchs empfängt Manchester United

Die "Tigers" knöpften zuletzt Manchester United Punkte ab, die sich der Rekordmeister am Sonntag auswärts gegen Leicester City zurückholen will. Der Club von Christian Fuchs, der mit 21 Punkten die schlechteste Bilanz eines Titelverteidigers in der Premier League nach 23 Runden aufweist, könnte bei einer Niederlage in die Abstiegsränge rutschen.

Fuchs' Landsmann Marko Arnautovic tritt mit Stoke City auswärts gegen West Bromwich an, der Prödl-Club Watford empfängt Burnley, und auf Tottenham, Arbeitgeber von Kevin Wimmer, wartet Aufsteiger Middlesbrough an der White Hart Lane.

Textquelle: © LAOLA1.at

Finanzielle Probleme: First Vienna FC steht vor Konkurs

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare