Augsburg im DFB-Pokal out

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Für den FC Augsburg ist der DFB-Pokal-Bewerb nach der ersten Runde schon wieder zu Ende. Der Bundesliga-Klub kassiert gegen Drittligist 1. FC Magdeburg eine peinliche 0:2-Niederlage.

Lange Zeit deutet viel auf eine Verlängerung hin, doch dann treffen die Hausherren. Zunächst sorgt Christian Beck in der 87. Minute für die Führung des Underdogs. Als die Augsburger alles nach vorne werfen, sorgt Tobias Schwede in der Nachspielzeit für die endgültige Entscheidung.

Martin Hinteregger spielt bei den Augsburgern durch, Neuzugang Michael Gregoritsch wird in der 73. Minute ausgewechselt, Kevin Danso sitzt auf der Bank.

Erzgebirge Aue verliert indes bei Wehen-Wiesbaden mit 0:2. David Blacha (4.) und Stephan Andrist (7.) sorgen für die frühen Tore. Dominik Wydra spielt beim unterlegenen Zweitligisten durch.



Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Fans sorgen in der Südstadt für Spielunterbrechung

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare