Kalajdzic-Tor reicht VfB gegen Dortmund nicht

 

Borussia Dortmund setzt sich am 28. Spieltag der deutschen Bundesliga mit 3:2 beim VfB Stuttgart durch.

In einer ereignisarmen Halbzeit sorgt Shootingstar Sasa Kalajdzic mit dem ersten VfB-Angriff für die Führung. Bei einer langen Flanke von Borna Sosa bringt der Österreicher den Ball im hohen Bogen zu seinem 14. Saisontreffer im langen Eck unter - 1:0 (17.)!

Dortmund müht sich lange im Offensivspiel, ehe der zweite Abschnitt ganz nach dem Geschmack von Schwarz-Gelb verläuft. Kurz nach Wiederanpfiff gelingt Jude Bellingham (47.) per Flachschuss der Ausgleich, nur fünf Minuten später stellt BVB-Kapitän Marco Reus (52.) den Spielverlauf auf den Kopf.

Vom doppelten Nackenschlag erholt sich Stuttgart nur langsam. In der Schlussviertelstunde werden die Offensivbemühungen aber intensiviert, wodurch der eingewechselte Daniel Didavi nach Coulibaly-Zuspiel eiskalt bleibt - 2:2 (78.)!

Sonderlich lange währt der VfB-Jubel aber nicht, da Ansgar Knauff (81.) sehenswert von der Strafraumgrenze den Dortmunder Siegtreffer herstellt.

Somit feiert der BVB einen immens wichtigen Sieg im Kampf um die CL-Ränge! Mit 46 Zählern und Rang fünf ist die "Königsklasse" aktuell sieben Zähler entfernt. Stuttgart (39 Pkt.) liegt auf Rang neun.

ÖFB-Legionäre im Einsatz

Sasa Kalajdzic (Stuttgart) - spielt durch, Tor zum 1:0

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..