Gladbach verspielt Sieg in Überzahl spät

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Borussia Mönchengladbach verspielt am 8. Spieltag der deutschen Bundesliga in Überzahl spät den Sieg und muss sich trotz Überzahl am Ende mit einem 1:1 gegen den FC Augsburg begnügen.

Die Fohlen haben alles im Griff. Bereits nach fünf Minuten bringt Florian Neuhaus die Hausherren nach einer Doppelchance mit 1:0 in Führung. Gladbach, mit Stefan Lainer und Hannes Wolf in der Startelf aber Valentino Lazaro vorerst nur auf der Bank, dominiert. Hermann und Stindl vergeben noch vor der Pause weitere gute Chancen auf eine höhere Führung.

Auch im zweiten Durchgang ändert sich nichts am Bild. Embolo hat in der 60. Minute die Vorentscheidung auf dem Fuß, alleine vor dem Tor trifft er jedoch nur die Stange. In der 66. Minute fliegt Augsburgs Framberger mit Gelb-Rot vom Platz - er war erst in der 54. Minute eingewechselt worden.

Kurz darauf wird Lazaro (67.) eingewechselt, alles läuft für Gladbach. Doch Augsburg gibt sich nicht auf und kommt durch einen Lucky Punch in Unterzahl zum Ausgleich. ÖFB-Teamstürmer Michael Gregoritsch vertändelt noch, doch Ginter und Lainer lassen Caligiuri gewähren und dieser trifft volley und abgefälscht an Schlussmann Sommer vorbei ins Tor - 1:1, der Endstand.

Gladbach bleibt damit auf Platz sieben hängen, Augsburg ist Zehnter.

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Stefan Lainer (Gladbach): 90 Minuten

Hannes Wolf (Gladbach): 90 Minuten

Valentino Lazaro (Gladbach): in der 67. Minute eingewechselt

Michael Gregoritsch (Augsburg): in der 65. Minute eingewechselt

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare